KONFETTI-Klangräume für Menschen mit Demenz

Schon das zweite Jahr in Folge haben wir in Kooperation mit KONFETTI IM KOPF e.V. demenzbetroffene Bewohner*innen zweier Hamburger Pflegeheime mit ihren Begleiter*innen zu einem ungewöhnlichen Ausflug eingeladen. Im Musikhörsaal des MSH Campus »Arts and Social Change« öffnete sich ihnen bei unserem Klangworkshop ein ästhetisch-performativer Erfahrungsraum, in dem ungewöhnliche Klangobjekte den Dialog jenseits intakter Sprache ermöglichen: ein ressourcenförderndes Angebot für Ausdruck und Begegnung in einem ebenso anregenden und wie geschützten Rahmen.

Geleitet wurde der Workshop von Prof. Dr. Jan Sonntag, der seit vielen Jahren in dem Feld von Musik und Demenz forscht und praktiziert. Er wird begleitet von Michael Hagedorn, der als Fotograf öffentlich zeigt, dass Demenz auch Freude, Kreativität und Beziehungsreichtum bedeuten kann. Die KONFETTI-Klangräume sind für alle Beteiligten jedes Mal wieder ein berührendes und humorvolles Erlebnis voller Überraschungen, Spielfreude und intermedialer Dialoge.

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

Zurück